Nominierung als Direktkandidat: FÖST will Bayerns FDP zurück in den Bundestag führen

föstDie FDP München-Nord hat den Generalsekretär der bayerischen FDP Daniel Föst (40) heute Abend bei der Wahlkreisversammlung in Moosach als Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 nominiert.

Föst möchte die Landesliste der bayerischen FDP zur Bundestagswahl als Spitzenkandidat anführen. Der FDP-Landesvorsitzende Albert Duin wird ihn für Platz 1 der Liste vorschlagen. Die Listenaufstellung findet am 25. März in Bad Neustadt an der Saale statt.

In seiner Bewerbungsrede kritisierte der Generalsekretär die „Sozialdemokratisierung der Politik“. Im Parlament fehle seit dem Ausscheiden der FDP eine liberale Kraft. „Die Große Koalition verspielt die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes“, so Föst. „Gerade jetzt, wo die Steuereinnahmen sprudeln, müssten wir Reformen angehen und in Bildung und Infrastruktur investieren.

Föst betonte die Bedeutung der StartUp- und Gründerszene als Innovations- und Jobmotor: „Ein starkes Deutschland braucht starke Gründer. Deshalb wollen wir Freie Demokraten bessere Chancen für diejenigen, die etwas schaffen wollen. Wir brauchen eine vitale StartUp- und Gründerlandschaft, denn Gründer gestalten die Zukunft.“ (O-Ton als Audiodatei).

Föst zeigte sich überzeugt, dass der Wiedereinzug in den Bundestag gelingen werde. Die Fehler der Legislaturperiode 2009 – 2013 dürften sich danach nicht wiederholen: „Inhalte sind immer wichtiger als Posten. Die FDP muss die Themen, für die sie gewählt wird, konsequent vertreten – egal ob in der Regierung oder Opposition.“

 

PRESSEFOTO DANIEL FÖST: http://fdp-bayern.de/wp-content/uploads/2015/11/daniel-foest.jpg


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close