Europaparteitag – Nadja Hirsch ist bayerische Spitzenkandidatin für die Europawahl

Das Projekt Europa gehört zur DNA der Freien Demokraten. Entsprechend wichtig war die Aufstellung der Landesliste für die Europawahl im kommenden Jahr. Auf der FDP-Landesvertreterversammlung in Amberg wurde dabei Nadja Hirsch zur bayerischen FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl 2019 gewählt. In einer Stichwahl setzte sie sich gegen Cécile Prinzbach durch. Nadja Hirsch ist für die FDP Mitglied der ALDE Fraktion im Europäischen Parlament, Mitglied des Handelsausschusses und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Digitalisierung und Innovation, der Migrations- und Asylpolitik, der EU-Türkei-Beziehungen sowie der Bürgerrechte. Als jüngster Kandidat wurde Phil Hackemann auf Platz zwei gewählt. Cécile Prinzbach sicherte sich in einer Stichwahl Platz drei.

Am 27. Januar 2019 findet die Bundesvertreterversammlung in Berlin statt, auf der abschließend über die Aufstellung der bundesweiten FDP-Liste zur Europawahl abgestimmt wird.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Nadja Hirsch, Phil Hackemann und Cécile Prinzbach.

Die gesamte Kandidatenreihung finden Sie hier. Die Bundesdelegiertenliste können Sie hier einsehen.

Die Spitzenkandidatin Nadja Hirsch.

Phil Hackemann sicherte sich Platz zwei.

Cécile Prinzbach erreichte Platz drei.

 

 

 

 


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close